Haus Schlickum

Anno 1755
_____________________________________________________________________________________________________________________

Anfang        Geschichte        Bilder        Impressum

_____________________________________________________________________________________________________________________



Das Rittergut Haus Schlickum liegt in Schlich zwischen den Stadtteilen Glehn und Liedberg in der Stadt Korschenbroich. Südlich nach Neuss sind es ca. 5 km, nördlich nach Mönchengladbach ca. 6 km und östlich nach Düsseldorf ca. 8 km.

Erstmalig erscheint 1204 ein Diedrich von Slyge in den Schriftquellen, nach Ihm benannte sich ein Rittergeschlecht „von Slychem, Slicheim, Schlickem, Schlickum“. Diese Familie von Schlickum lässt sich urkundlich bis in den Anfang des 18. Jahrhunderts verfolgen. Damals, 1685, ging das Gut mit der letzten Erbin Anna Lifferta zu Schlickum an den Düsseldorfer Grafen Reinhard von Calcum, genannt Lohausen über. Noch heute ziert das Wappen der Familie Calcum / Lohausen das Eingangsportal des Herrenhauses.

Wappen Schlickum

Nach einem Brand 1755 wurde das Herrenhaus im holländischen Barock-Stil neu Aufgebaut. Federführend war der Architekt Mathieu Soiron der auch Schloß Wickrath baute.